Trockene Augen und Kontaktlinsen

So können Sie den Tragekomfort erhöhen

Trockene Augen und Kontaktlinsen

So können Sie den Tragekomfort erhöhen

Die Beschwerden des Trockenen Auges sind vielen Kontaktlinsen-Trägern gut bekannt: die Augen wirken müde, jucken und brennen. Aktivitäten wie z.B. Lesen, Fernsehen oder Computerarbeit werden somit mühsam und unangenehm. Abends nach dem Herausnehmen der Linsen ist die Bindehaut gerötet und die Sehqualität scheint ebenso zu schwanken. In einigen Fällen bilden sich beim Schlafen lästige Verkrustungen an den Wimpern, die Indiz für eine Lidrandentzündung sein können.

Die Voraussetzung, um zufrieden und komfortabel Kontaktlinsen tragen zu können, ist ein intakter Tränenfilm und eine gesunde Augenoberfläche. Um dies wiederherzustellen, stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

Wenn Sie Kontaktlinsen tragen und unter diesen Beschwerden leiden, könnte dies ein Hinweis darauf sein, dass Sie vom Sicca-Syndrom, dem „trockenen Auge“, betroffen sind. Das betrifft mittlerweile etwa 15 Millionen Menschen unterschiedlichster Altersklassen, mit steigender Tendenz. Erleichterung erfahren die Menschen oftmals nur durch die gezielt eingesetzte Fachkompetenz von Augenoptiker und Optometristen.

Bei starken Beschwerden kann Lipo Nit® liposomale Augenspray in Kombination mit den unkonservierten Lipo Nit® Hyaluron-Augentropfen verwendet werden.

Eine kombinierte Anwendung aus Augenspray und Tropfen wirkt trockenen Augen wirkungsvoll entgegen, da sie alle Schichten des Tränenfilms adressiert und so die Symptome trockener Augen bekämpft.

Das hilft Kontaktlinsenträgern bei trockenen Augen​

Liposomale Augensprays wie Lipo Nit® Augenspray stabilisieren den natürlichen Tränenfilm, befeuchten die Augen und können somit Beschwerden wie Juckreiz und Sandkorngefühl für bis zu vier Stunden lindern.

Mit seiner unkomplizierten Anwendung, dem Sprühen auf die geschlossenen Augen auch bei eingesetzten Kontaktlinsen, ergänzt Lipo Nit® Augenspray die körpereigenen Lipide (Fettmoleküle), die die Verdunstung der Tränen verhindern.

Durch den feinen und erfrischenden Sprühnebel kann das Augen-Spray auch auf Make-up angewendet werden. Als zusätzlicher Nutzen wird die Augenpartie befeuchtet und gepflegt.

Lipo Nit® Hyaluron Augentropfen sind die erste Wahl, wenn die Tränendrüse zu wenig Tränenflüssigkeit produziert. Sie sind der natürlichen Träne nachempfunden und enthalten keine Konservierungsmittel.

Bei Kontaktlinsen ist dies besonders wichtig, da sich Konservierungsmittel in die Linse einlagern können. Durch die verschiedenen Konzentrationen als 0,1 % Hyaluron Augentropfen oder 0,3 % Hyaluron Gel Augentropfen können sie auf unterschiedliche Bedürfnisse abgestimmt werden.

Die Augentropfen sind in den verschiedenen Hyaluron-Konzentrationen jeweils im Pumpdosiersystem, in der Quetschflasche oder als Einmaldosis erhältlich.

Die tägliche Reinigung der Augenlider mit Lipo Nit Lidpflege® wird zur Vorbeugung von Lidrandentzündungen empfohlen.

Durch die regelmäßige, idealerweise tägliche Lidhygiene, können Unreinheiten und lästige Verkrustungen von Wimpern und Lidern entfernt werden. Saubere Lidkanten ermöglichen den Meibomdrüsen, die Lipide (Fettmoleküle) zu produzieren, die die Augen vor dem Austrocknen schützen.

Wenn Sie Kontaktlinsen tragen und unter trockenen Augen leiden ist es empfehlungswert, die Gesundheit Ihrer Lider von Ihrem Optiker überprüfen zu lassen.

Ratgeber

Wissenswertes rund um das Thema Augen
Digitaler Sehstress

Das Office-Eye-Syndrom, auch als digitaler Sehstress bezeichnet, beschreibt eine Gruppe von Augenbeschwerden, die durch die längere Nutzung von Computern, Tablets, Smartphones, Fernsehern sowie Videospielen entstehen. So wirken Sie den Beschwerden entgegen.

Trockene Augen Screening

Wenn Sie häufig brennende, rote oder tränende Augen haben, ist es sinnvoll, einen Termin bei Ihrem Augenoptiker oder Optometristen zu vereinbaren. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr zum Vorgang und den Messungen beim Dry-Eye-Screening.